Blackeight übernimmt Verantwortung

Das Team von Blackeight engagiert sich auch in diesem Jahr für Kinder in Not. Gemeinsam mit »Connect minds4change« ermöglichen wir im kommenden Jahr 30 Kindern den täglichen Schulbesuch in Manila.
 
Gemeinsam mit »Connect minds4change« ermöglichen wir im kommenden Jahr 30 Kindern den täglichen Schulbesuch in Manila
 
»Connect minds4change« hat sich zum Ziel gesetzt, benachteiligten Kindern auf den Philippinen Zugang zu besserer Bildung zu ermöglichen und eine echte Perspektive für ihr Leben aufzuzeigen. Neben dem Aufbau von Mini-Büchereien in abgelegenen Dörfern oder der Bereitstellung von selbstmontierten Solarkochern liegt der Hauptfokus der Arbeit auf der dauerhaften Rückführung von Straßenkindern in das Regelschulsystem.
 
Das Team von Blackeight engagiert sich auch in diesem Jahr für Kinder in Not. Gemeinsam mit »Connect Minds4Change« ermöglichen wir im kommenden Jahr 30 Kindern den täglichen Schulbesuch in Manila
 
Wie sieht die Arbeit von »Connect minds4change« in Manila konkret aus?
Jeden Tag zur gleichen Uhrzeit am selben Ort unterrichten freiwillige Lehrer in Manila Straßenkinder. Ganz einfach und unkompliziert direkt auf der Straße. Für manche Kinder ist dies nach Jahren der erste Zugang zu Bildung. Zu Beginn sind es oft meist weniger als zwei Stunden pro Tag, später mehr. Doch: jede Stunde ist wichtig auf dem Weg zurück ins Regelschulsystem. Jedes weitere Jahr Bildung in einer Schule vor Ort wirkt sich entscheidend auf den weiteren Lebensweg aus.
 
Mit ihrer Arbeit in Manila versucht die Organisation daher…
 
…die Hindernisse für den Schulbesuch herauszufinden
…Routine spielerisch wiederaufzubauen
…Lust an Schule und Wissen zu fördern
…Rahmenbedingungen für einen Schulbesuch zu schaffen
 
Die Volunteers von »Connect minds4change« haben mit ihrer Arbeit auf den Straßen Manilas nicht nur eine vertrauensvolle und sichere Anlaufstelle aufgebaut, sondern auch die Rahmenbedingungen für einen langfristigen Schulbesuch geschaffen. Und damit Hilfe, die ankommt.
 
Das Team von Blackeight engagiert sich auch in diesem Jahr für Kinder in Not.
 
Wer steht hinter »Connect minds4change«?
Franziska Bammert hat »Connect minds4change« zunächst mit Freunden in München gegründet. Rasch kamen Unterstützer aus der ganzen Welt hinzu – von Bücherspenden aus den USA, über Volunteers aus ganz Europa, bis hin zu einheimischen Filipinas und Filipinos, die wichtige Rollen vor Ort übernehmen. Der Fokus liegt darauf zu verstehen, was wirklich gebraucht wird, um sinnvolle und nachhaltige Projekte zu schaffen. Eine direkte Mithilfe vor Ort und persönlicher Austausch ist in vielen Facetten möglich und von Franziska Bammert auch sehr erwünscht.
 
Weitere Information zur Organisation »Connect minds4change« finden Sie unter https://connectminds4change.jimdo.com/
 

Die Markenberatung Blackeight unterstützt »Connect minds4change«.

© »Connect minds4change«


 

älterer Artikel»Elementare Impulse zur Marke im Wandel«aktuellerer Artikel»Was bedeutet Verantwortung für Blackeight?«