Beiträge

Covid-19 als Katalysator agiler Markenführung

»Gerade in unsicheren Zeiten können und sollen Marken zu Vorbildern und Leuchttürmen werden. Das geht allerdings nur, wenn Flexibilität und Kontinuität fein austariert sind.«, sagt Dr. Matthias Hüsgen.

 

Wie die aktuelle Krise als Katalysator einer »ambidextren Markenführung« wirkt und welche Best Practices es in dem Bereich schon gibt, erfahren Sie hier im Beitrag (W&V+, Abonnement notwendig).

 


Ambidextre Markenführung: Die richtige Balance finden

AMBIDEXTRE MARKENFÜHRUNG – was das bedeutet, warum es notwendig ist und wie es Ihnen helfen kann, Ihre Marke durch stürmische Zeiten zu navigieren, erklärt Dr. Matthias Hüsgen im aktuellen Fachmagazin »markenartikel«.

 

Kernaussage: Weder das einseitige Verharren im Status quo bisher genutzter Markenführungsinstrumente, noch die Vorstellung einer allumfassenden und stets anzuwendenden Agilität, ist sinnvoll. Es gilt, die richtige Balance zwischen beidem zu finden.

 

Erste Insights finden Sie online hier, der gesamte Beitrag ist im markenartikel 4/2020 erschienen.